Montag, 7. August 2017

Urlaub und vor und nach und überhaupt ...

Ihr Lieben, Ihr habt es sicher gemerkt, hier war es ruhiger. Was zum einen daran liegt, dass ich derzeit viel nachdenke und vor mich hin sinniere, was auch mal ganz nett ist weils einem eine Menge Themen ins Haus spült, über die wir in den nächsten Wochen mal reden müssen und zum anderen, weil ich in Urlaub war.

Ich war echt urlaubsreif und brauchte diese Auszeit mehr als dringend. Mir ging es in den beiden Wochen vor meinem Urlaub echt nicht mehr gut. Seelisch wie körperlich. Man könnte mal sagen, ich war ausgelutscht und zwar vollständig. :-)
Und auch mein Hirn brauchte mal ne Pause und deshalb ließ ich es abhängen, durchlüften und entspannen. Was dem Oberstübchen und mir echt gut tat. Weil ich einige Entscheidungen zu treffen hatte und mich sortieren musste.

Ich habe mich also in die Berge zurück gezogen, wo es weniger heiß ist, dafür ein extrem angenehmes Klima herrscht und wo man verwöhnt wird.



Kurz gesagt, es hat gut getan. Ich konnte mich sortieren und feststellen, dass ich an einigen Dingen arbeiten muss.

Ich stellte fest, was für ein Glück ich mit dem Herzblatt habe und erfreute mich an dem Umstand, dass mich jemand unterstützt. Das machte es wiederum leichter, erneut Menschen, die eher toxisch für mich sind, also nicht gut tun, sondern mir nur negativen Stress machen, was weh tut, aus meinem Leben zu entlassen.

Dann stellte ich fest, dass ich mit dem zweiten Haustier hier, dem Schweinehund ein ernstes Wörtchen reden muss und mehr Bewegung brauche. Was in den letzten Tagen nicht so einfach war, Hitze und Bewegung waren dann zuviel, also erfreue ich mich an den im Moment kühlen Temperaturen und nehme das jetzt in Angriff. Mit dem Herzblatt, denn das mit dem Schweinehund erwähnte er auch nebenbei.

Das Fräulein Trulla habe ich bis auf einen kleinen Aussetzer irgendwo in den Bergen verloren, letzte Woche traf sie dann hier ein, wurde aber nach einem kurzen Hallo des Hauses verwiesen. Mein linker Daumen kribbelte wieder wie doof und juckte, obwohl definitiv nichts zu sehen war. Aber wir kennen das ja und das Fräulein Trulla flog.

Wie geht es Euch? Seid Ihr ok?

More to come.....

Liebe Grüße
Birgit

Text und Bild: Birgit Bauer 

Kommentare:

  1. Hey liebe Birgit,

    schön, dass du wieder da bist und dich gut erholen konntest! Wenn man Urlaub schon so richtig dringend nötig hat, hab ich selbst manchmal das Gefühl, dass andere es fast schon an mir riechen müssten. ;D
    Ich war im Juni auch eine Woche lang in den Bergen, das gibt einem doch irgendwie wieder richtig Kraft und gleichzeitig ist die Stille und Weite so erholsam.

    Freue mich schon auf die Themen, die du aussinniert hast! :)

    Viele liebe Grüße aus dem benachbarten Salzburger Land,
    Claudia


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,

      stimmt voll, ich finde den Vergleich klasse, Urlaubsbedarf riecht man bestimmt. Berge sind klasse. Sie riechen gut (besser als Urlaubsbedarf bestimmt) und man kann den Blick in die Weite bekommen, was ich sehr mag.

      Thementechnisch ist es im Moment echt heftig, wo fang ich an????

      Ganz liebe Grüße
      Birgit

      Löschen